Versandkostenfrei ab 40,-€*  
Mind. 2 Gratisproben  
5% Rabatt mit dem Gutscheincode „NEUKUNDE“   
Fragen? ☎ 05069/3480309

Enthaarungs Warmwachs für die Mikrowelle 150g

Wachs
18,05 € *
Inhalt: 150 Gramm (12,03 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 00359
Hauttyp:
Alle Hauttypen
Pflegebereich:
Gesicht, Körper
Beauty Serie:
Limitierte Editionen
Spezial-Warmwachs zum Erhitzen in der Mikrowelle für Gesicht, Achseln, Bikinizone Die... mehr

Spezial-Warmwachs zum Erhitzen in der Mikrowelle für Gesicht, Achseln, Bikinizone

Die hochwertige Formulierung besteht aus natürlichen Wachsen und benötigt zur Anwendung keine separaten Streifen. Nach dem Auftragen und Trocknen lässt sich das Wachs einfach gegen die Haarwuchsrichtung abziehen. Mit Extrakten aus Arabischer Myrrhe, Schwarzer Maulbeere und Bernstein. Das Wachs lässt sich besonders leicht auftragen und eignet sich ideal zur Haarentfernung an sensiblen Hautstellen wie z. B. im Gesicht, Achseln, Bikinizone. Selbst kleinste Härchen werden gründlich und sanft entfernt. Das professionelle Ergebnis überzeugt und begeistert - bis zu 4 Wochen glatte Haut.

VOR GEBRAUCH BITTE DIE ANWENDUNGSHINWEISE BIS ZUM ENDE AUFMERKSAM LESEN.

Detailinformationen

- keine Streifen nötig

- 100% natürlich

- für empfindliche Haut geeignet

Wirkstoffe: Bienenwachs (Cera Alba), Sheabutter, Arabische Myrrhe (Commiphora abyssinica), Bernstein (Amber), Schwarze Maulbeere (Morus nigra)

Anwendung

Vor der Anwendung die Gebrauchshinweise sorgfältig bis zum Ende durchlesen.

Wichtig!

Nur in der Mikrowelle erhitzen. Die angegebene Aufwärmzeit nicht überschreiten. Zu heißes Wachs kann zu Verbrennungen führen.

Vor der ersten Anwendung in der zu behandelnden Zone am Abend vor der geplanten Haarentfernung einen Sensibilitätstest durchführen, um die Verträglichkeit des Produkts zu prüfen. Wird keine Reaktion festgestellt, kann die Haarentfernung erfolgen. Auf gereinigter, trockener und gesunder Haut anwenden.

NICHT ANWENDEN AUF GEREIZTER HAUT, WUNDEN, NARBEN, KRAMPFADERN, PIGMENTFLECKEN, VERBRENNUNGEN, LÄSIONEN, SONNENBRAND ODER HAUT, DIE BEREITS BEI FRÜHEREN BEHANDLUNGEN AUF DAS WACHS REAGIERT HAT.

Kontakt mit Augen und Schleimhäuten vermeiden. Nicht innerhalb von 24 Stunden nach einem Sonnenbad bzw. unmittelbar nach dem Baden anwenden. Die Haut 24 Stunden nach der Haarentfernung nicht der Sonne aussetzen. Es ist unbedingt erforderlich, vor der Anwendung die Wachstemperatur zu testen. Zu heißes Wachs kann Verbrennungen verursachen. Nach jeder Anwendung ist die verbleibende Wachsmenge geringer. Daher sollte die Aufwärmzeit entsprechend angepasst werden. Das Wachs nicht überhitzen. In zu flüssigem Zustand ist es weniger effizient und kann Verbrennungen verursachen. Nach der Haarentfernung können Rötungen auftreten. Diese sollten innerhalb von 24 Stunden abklingen, andernfalls einen Arzt aufsuchen. In der behandelten Zone in den 24 Stunden nach der Haarentfernung keine alkoholhaltigen Pflegeprodukte anwenden. Nicht verschlucken. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

VORBEREITUNG

Erhitzen des Wachses

  • Nur in der Mikrowelle erhitzen.
  • Stellen Sie den Tiegel nicht in die Mitte der Mikrowelle sondern an den Rand bzw. an den Rand des Drehtellers.
  • Prüfen Sie sorgfältig die Aufwärmzeit anhand einer zusätzlichen Uhr, um den richtigen Gebrauch des Wachses zu gewährleisten.
  • Den Holzspatel nicht mit erhitzten.
  • Der Tiegel darf keine Beschädigungen aufweisen.
  • Das Wachs sollte nicht mit Wasser in Berührung kommen, da es sonst unbrauchbar wird.

Empfohlene Aufwärmzeit*:

Voller Tiegel

- Aufwärmzeit: 540 W = 2.50 min, 720 W = 2.20 min, 900 W = 2 min

Halbvoller Tiegel

- Aufwärmzeit: 540 W = 2.10 min, 720 W = 1.50 min, 900 W = 1.40 min

Wartezeit (nach dem Erhitzen in der Mikrowelle):

540 W = 3 min, 720 W = 3 min, 900 W = 3 min

Aufwärmzeit während des Gebrauchs - falls nötig:

540 W = 15 s, 720 W = 15 s, 900 W = 15 s

*ungefähre Aufwärmzeiten, je nach Mikrowelle können diese Zeiten variieren.

Das Wachs entsprechend der o. a. Tabelle erhitzen. Stellen Sie die Zeit entsprechend Ihrer Mikrowelle und der Menge des Wachses ein.

Wichtig!

Die angegebene Aufwärmzeit nicht überschreiten, um das Risiko von Verbrennungen zu reduzieren und das Überhitzen des Wachses zu vermeiden.

Wenn das Wachs überhitzt wurde, den Tiegel nicht berühren und abkühlen lassen!



Nach Hautkontakt mit überhitzten Wachs halten Sie den betroffenen Hautbereich 10 Minuten unter kaltes Wasser und suchen Sie einen Arzt auf.


Versuchen Sie nicht, die Wachsschicht zu entfernen.

Nachdem das Wachs den Tabellenangaben entsprechend erhitzt wurde, 3 Minuten bei geschlossener und ausgeschalteter Mikrowelle abwarten, so dass die Hitze aus dem Wachs austreten kann. Nach Ablauf der Wartezeit nehmen Sie den Tiegel vorsichtig mit beiden Händen an den Griffen aus der Mikrowelle.

Wenn der Tiegel beschädigt ist oder Wachs ausgetreten ist, den Tiegel nicht berühren, in der Mikrowelle stehen lassen, bis er abgekühlt ist.

ACHTUNG! Nach dem Erhitzen ist das Wachs in der Mitte des Tiegels flüssiger als an den Seiten. Das ist normal.

Mit dem Spatel verrühren Sie das Wachs 1 Minute lang von der Mitte des Tiegels aus vorsichtig mit der weniger flüssigen Masse im Außenbereich.

Wenn das Wachs schwer zu verrühren ist, nehmen Sie den Spatel heraus und erhitzen das Wachs so lange in 15 Sekunden-Abständen, bis es eine honigartige Textur erreicht.

Keinesfalls länger als 15 Sekunden pro Intervall erhitzen!

PRÜFEN DER WACHSTEMPERATUR

  • Auf den Holzspatel ist das Wort "OK" aufgedruckt. Die Druckfarbe ist wärmeempfindlich. Wenn das Wort nach Kontakt mit dem Wachs lesbar ist, kann das Wachs verwendet werden. Ist das Wachs zu heiß,verschwindet das Wort "OK".
  • Nach dem Umrühren mit dem Holzspatel testen Sie die Temperatur vorsichtig an der Innenseite Ihres Handgelenks.
  • Wenn das Wachs zu heiß ist, lassen Sie es etwas abkühlen und testen Sie es erneut.

HAARENTFERNUNG


1. Auftragen des Wachses

  • Pudern Sie den entsprechenden sauberen Hautbereich mit Talkum ein.
  • Nehmen Die mit dem Holzspatel Wachs in Walnussgröße, indem Sie den Spatel drehen um Spritzer oder Fäden zu vermeiden.
  • Geben Sie die Wachsmenge auf die obere Seite des zu enthaarenden Bereichs, verstreichen Sie es in Haarwuchsrichtung in Form eines Streifens, dünner in der Mitte (ca. 1-2 mm) und dicker an den Außenseiten(2 mm).
  • Warten Sie, bis das Wachs nicht mehr klebt.

2. Entfernen des Wachses

Halten Sie die Haut mit einer Hand am unteren Ende des Wachstreifens fest, mit der anderen Hand fassen Sie den Streifen und ziehen ihn mit einer festen, raschen Bewegung entgegen der Haarwuchsrichtung so flach wie möglich ab. Keinesfalls den Wachsstreifen nach oben von der Haut wegziehen.

NACH DER ENTFERNUNG

  • Um Wachsrückstände zu entfernen, tragen Sie den soeben benutzen Streifen wieder auf oder warten Sie, bisder Bereich getrocknet ist und entfernen Sie die Reste mit Ihren Fingernägeln oder einem in Öl getränktenWattepad.
  • Nach der Enthaarung können Hautrötungen auftreten, die jedoch nach einigen Stunden verschwinden.

Wenn Wachs übrig geblieben ist, den Spatel nicht im Tiegel lassen. Bitte entfernen Sie so viel Wachsreste wir möglich vom Spatel, indem Sie ihn in dem dafür vorgesehenen Schlitz im Tiegelrand abstreifen.

Reduzieren Sie die Aufwärmzeit entsprechend der übriggebliebenen Restmenge.

Wirkstoffbeschreibung

Bienenwachs (Cera Alba) ist ein von den Honigbienen produziertes natürliches Wachs. Es ist nahezu wasserunlöslich und schützt dadurch besonders die empfindliche Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Bienenwachs war bereits im Altertum vor fast 2000 Jahren in der Hautpflege bekannt und man schätzte seine geschmeidigmachende Wirkung.

Sheabutter aus den Nüssen des westafrikanischen Sheabutter-Baumes enthält die Vitamine A und E. Sheabutter besitzt ausgezeichnete Schutz-Eigenschaften und verhindert die Austrocknung der Haut. Sie ist hervorragend geeignet bei einer Haut mit erhöhtem Pflegeanspruch.

Arabische Myrrhe (Commiphora abyssinica) besitzt natürliche antiseptische und adstringierende Eigenschaften.

Bernstein (Amber) ist ein fossiles Wachs, das von Nadelbäumen aus dem Ostseeraum stammt. Baltischer Bernstein enthält 3 - 8 % Bernsteinsäure. Terpene gehören ebenfalls zu den typischen Inhaltsstoffen.

Schwarze Maulbeere (Morus nigra) - Ursprünglich stammt die Schwarze Maulbeere aus Westasien, wächst aber heute auch in Südeuropa. Der sommergrüne Baum kann bis zu 12 Meter hoch werden. Aus den Blütenständen entwickeln sich dunkle schwarzrote Früchte - die essbaren Maulbeeren. Der Extrakt aus den Früchten besitzt antibakterielle, antientzündliche, und antioxidative Eigenschaften. 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Enthaarungs Warmwachs für die Mikrowelle 150g"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen